150cl Aalto PS - 2010 - OHK Grösser

150cl Aalto PS - 2010 - OHK

181

Dunkles Purpurrot. In der Nase Toastbrot, asiatische Gewürze, schwarze Kirsche und Beeren. Am Gaumen ein opulenter, reiner Wein mit integrierten Tanninen und einem Bouquet von Frucht und Würzigkeit. Ein langer, intensiver, fruchtbetonter Abgang.

Land:Spanien
Region:Ribera del Duero
Produzent:Bodegas Aalto
Flaschengrösse:  150 cl
Jahrgang:2010
Ausbau:24 Monate in französischen und amerikanischen Barricas
Volumen:14.5%
Trauben:100% Tempranillo


Kritikerbewertungen
98 Pkt. Winespectator

 

Der Aalto PS  ist der Topwein von Bodegas Aalto und wird nur in guten oder sehr guten Jahren gemacht. Die Trauben für den PS stammen von den ältesten Tempranillo-Rebstöcken (60-80 J) in den Höhenlagen der Finca auf etwa 800 - 900 Höhenmetern.

Besonderheit bei der Lagerung: Der Wein liegt 18 Monate in neuen Fässern und weitere 6 Monate in ein Jahr alten Fässern des französischen Château Lafite.


More details

CHF 245.00

Bodegas Aalto wurde 1997 von Javier Zaccagnini, ehemals Chef der staatlichen Aufsichtsbehörde Consejo Regulador der Region Ribera del Duero und Mariano García, dem begnadeten Weinmacher, der von 1968 - 1998 für den "Único" bei Vega Sicilia verantwortlich war, gegründet.

Ziel dieser Gründung war es, den besten Wein Spaniens zu erzeugen. Verwendete Rebsorte des Aalto ist zu 100 % Tinto Fino (Tempranillo). Die neue Bodega wurde 2005 ganz nach den Maßgaben von Mariano in Quintanilla de Arriba (Valladolid) fertiggestellt. Seit dem Jahrgang 2000 gehört der Aalto zu den besten Weinen der Region und ganz Spaniens. Neben dem Hauptwein "Aalto" wird bei Aalto in guten Jahren noch ein spektakulärer Lagenwein, der Pagos Seleccionados, auch Aalto PS genannt (PS) abgefüllt.

Mariano Garcia war 30 Jahre lang Weinmacher bei Vega Sicilia, dem unbestrittenen Flaggschiff des spanischen Weinbaus, d.h. er hatte die renommierteste Stellung inne, die ein Oenologe in Spanien erreichen konnte. Er war der Mann hinter dem legendären Único. Nach seinem spetakulären Abschied bei Vega Sicilia im Jahre `98 wandte sich Mariano Garcia zunächst seinem bereits 1980 gegründeten Familienbetrieb Mauro zu. Bereits kurze.

Zeit später unterbreitete ihm sein alter Freund Javier Zaccagnini, lange Jahre Präsident des Consejo Regulador", der obersten Regulierungsbehörde für Weine aus der DO Ribera del Duero, ein verlockendes Angebot: Er sollte Mitinhaber und önologischer Leiter eines neuen Projekts im Ribera del Duero namens Aalto werden.

top